Semester Warm-Up im Bed & Brains:

Dachterassen-Grillparty mit DJ Julian Smith im MertonViertel
  • Party am 08. Mai 2018 ab 17 Uhr in der Olof-Palme-Straße 31

(Frankfurt, 26. April 2018) „Zusammen feiern über den Dächern der Stadt“ – unter diesem Motto lädt Bed & Brains, das moderne Wohnprojekt für Studenten und Auszubildende im MertonViertel, am 08. Mai 2018 ab 17 Uhr zum Semester Warm-Up in der Olof-Palme-Straße 31. Auf den Dachterrassen mit einem Ausblick über das gesamte MertonViertel erwarten die Gäste nicht nur ausgezeichnete Spezialitäten vom Grill und coole Drinks. Absolutes Highlight wird der Gig des deutschlandweit bekannten Frankfurter DJ Julian Smith sein, der den neuesten Sound für seine Stadt auflegen wird. Das Semester Warm-Up richtet sich an alle Anwohner, MertonViertler, Studis und Junggebliebene, die gemeinsam feiern und sich im Quartier austauschen wollen.

Das Bed & Brains im MertonViertel, das von der SIGNA Urban Living GmbH entwickelt wurde, ist das perfekte Wohnprojekt für alle, die ihre Karriere vorbereiten, daran arbeiten oder einfach das Leben genießen wollen. Eckhard Höschler, Geschäftsführer der SIGNA Urban Living GmbH: „Der Gemeinschaftsgedanke und der entspannte Austausch unter den Anwohnern sind Teil der Bed & Brains Philosophie, die unser Wohnkonzept so attraktiv macht. Mit dem Semester-Warm-Up haben wir einen idealen Rahmen geschaffen, um diesen Gedanken noch weiter zu unterstreichen.“ Benno Adelhardt, Sprecher der Standortinitiative MertonViertel: „Die starke Nachfrage nach modernen und attraktiven Wohnkonzepten im MertonViertel und der erstklassige Rahmen des Bed & Brains Events zeigen einmal mehr die Attraktivität und das Potential des gesamten Quartiers auf. Wir freuen uns als Standortinitiative sehr auf das Event mit Top-Besetzung und auf den gemeinsamen Austausch.“ Informationen zum Bed & Brains finden sich auf http://www.bed-and-brains.de.

Über das MertonViertel Frankfurt am Main:
Das Mertonviertel ist ein etwa 60 Hektar großer Bürostandort im Nordwesten Frankfurts, der zum Stadtteil Niederursel gehört. Namensgeber des Viertels ist Wilhelm Merton, der die Metallgesellschaft im Jahr 1881 an diesem Ort gegründet hatte. Heute gehören zum Mertonviertel 20 Büro- und Gewerbeobjekte mit einer Bruttogeschossfläche von 380.000 Quadratmetern. Zu den wichtigsten Standortvorteilen zählen die mit mehreren U-Bahn-Linien und einer direkten Autobahnabfahrt (A661) sehr gute Verkehrsanbindung sowie die Einbettung in ein lebhaftes Mischnutzungsgebiet mit Wohnbebauung im Süden, der Universität und Science City Frankfurt Riedberg im Nordosten und dem Wohngebiet Riedberg im Norden. Die Lage des Standortes in den stadtklimarelevanten Luftleitbahnen von Urselbach-, Kalbach- und Niddatal begünstigt zudem ein ideales Klima. Zu den im Viertel ansässigen Unternehmen zählen renommierte Player wie Dertour, die Zurich Versicherung, Daewoo, Sri Lankan Airlines, Air Liquide oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Im Internet ist das Mertonviertel unter www.mertonviertel-frankfurt.de präsent.

Über die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main:
Die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main wurde im Herbst 2009 von Eigentümern und Verwaltern von Büroimmobilien im Mertonviertel gegründet. Erklärtes Ziel ist es, das Profil des Business-Areals deutlich zu schärfen, seine Standortvorteile konsequent zu kommunizieren und die Marke „MertonViertel Frankfurt am Main“ national und international zu etablieren. Dies soll vor allem mit umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen, der Organisation von Informationsveranstaltungen sowie mit der Durchführung von Standortmaßnahmen zur Weiterentwicklung des Quartiers erreicht werden. Mitglieder der Standortinitiative sind HSBC Trinkaus Real Estate, AQuAM Deutschland, OFFICEFIRST, UBS Real Estate, SIGNA Urban Living und Publity AG.

Pressekontakt:
Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main
Emil-von-Behring-Str. 8–14
60439 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 13874823, Fax: +49 179 336646797
E-Mail: info@mertonviertel-frankfurt.de
www.mertonviertel-frankfurt.de

Objekte im Mertonviertel