Aktuelles

„Merton’s Mitte“ fast voll vermietet:

CONREN Land vermeldet zwei weitere Abschlüsse mit mehr als 3.000 qm
  • Landesärztekammer Hessen mietet rund 1.500 qm an
  • Dienststelle des Landes Hessen Mieter weiterer rund 1.600 qm

(Frankfurt, Juli 2019) Das im Zentrum von Frankfurts grünstem Viertel gelegene Gebäude steht kurz vor der Vollvermietung – der Investmentspezialist für Büroimmobilien, CONREN Land, hat mehr als 3.000 qm des Objektes „Merton’s Mitte“ im Mertonviertel Frankfurt vermietet. Die Landesärztekammer wird zum 1. Dezember 2019 rund 1.500 qm im ersten Obergeschoss beziehen. Mieter für das zweite Obergeschoss mit rund 1.600 qm wird – ebenfalls zum 1. Dezember 2019 – eine Dienststelle des Landes Hessen. Beide Verträge sind auf zehn Jahre ausgelegt. Die Mieter wurden durch NAI apollo vermittelt. Bereits 2018 hatte eine Bundesinstitution rund 2.500 qm in „Merton’s Mitte“ bezogen und kürzlich hat die BWI GmbH – das IT-Systemhaus für Bundeswehr und Bund – das Erdgeschoss des Objektes angemietet.

Heiko Preibisch, Director Asset Management, CONREN Land: „Dass mit der Landesärztekammer und einer weiteren Behörde nun auch Institutionen des Landes das Mertonviertel als ihren Standort gewählt haben, freut uns besonders. Die enorme Nachfrage in Bezug auf qualitativ hochwertige Objekte bestätigt unsere Investition in diese Büroimmobilie und die positive Entwicklung des Mertonviertels.“

Beide Mieter beziehen jeweils den westlichen Gebäudeteil des Objektes in der Lurgiallee 10–12. Das komplett revitalisierte Gebäude mit seinen markanten Deckenöffnungen und seinem klaren Design bietet auf sieben Geschossen und einer Gesamtbürofläche von mehr als 17.000 qm modernste Ausstattung, flexible Flächenangebote und höchsten Office-Standard. Eigentümer des Objektes, das eine LEED-Gold-Zertifizierung aufweist, ist die Investmentfirma CONREN Land.

Über das Mertonviertel Frankfurt am Main:
Das Mertonviertel ist ein etwa 60 Hektar großer Bürostandort im Nordwesten Frankfurts, der zum Stadtteil Niederursel gehört. Namensgeber des Viertels ist Wilhelm Merton, der die Metallgesellschaft im Jahr 1881 an diesem Ort gegründet hatte. Heute gehören zum Mertonviertel 20 Büro- und Gewerbeobjekte mit einer Bruttogeschossfläche von 380.000 Quadratmetern. Zu den wichtigsten Standortvorteilen zählen die mit mehreren U-Bahn-Linien und einer direkten Autobahnabfahrt (A661) sehr gute Verkehrsanbindung sowie die Einbettung in ein lebhaftes Mischnutzungsgebiet mit Wohnbebauung im Süden, der Universität und Science City Frankfurt Riedberg im Nordosten und dem Wohngebiet Riedberg im Norden. Die Lage des Standortes in den stadtklimarelevanten Luftleitbahnen von Urselbach-, Kalbach- und Niddatal begünstigt zudem ein ideales Klima. Zu den im Viertel ansässigen Unternehmen zählen renommierte Player wie Dertour, die Zurich Versicherung oder die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Im Internet ist das Mertonviertel unter www.mertonviertel-frankfurt.de präsent.

Über die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main:
Die Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main wurde im Herbst 2009 von Eigentümern und Verwaltern von Büroimmobilien im MertonViertel gegründet. Erklärtes Ziel ist es, das Profil des Business-Areals deutlich zu schärfen, seine Standortvorteile konsequent zu kommunizieren und die Marke „MertonViertel Frankfurt am Main“ national und international zu etablieren. Dies soll vor allem mit umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen, der Organisation von Informationsveranstaltungen sowie mit der Durchführung von Standortmaßnahmen zur Weiterentwicklung des Quartiers erreicht werden. Mitglieder der Standortinitiative sind u. a. HSBC Trinkaus Real Estate, CONREN Land, SIGNA Urban Living und Publity AG.

04.07.2014

1. Mertonviertel Stunt-Trilogie

Dutzende Broker aus allen wichtigen Maklerhäusern der Stadt strömten am 3. Juli ins Mertonhaus (Lurgiallee 5) und vollführten unter Anleitung des Teams von VIPstunts (u. a. Inglourious Basterds, Operation Walküre) ungeahnte Sprünge und Seilbahnfahrten quer durch die Lobby des Gebäudes.
14.05.2014

WM-Feeling im Mertonviertel

Bereits zum dritten Mal lud die Standortinitiative Anwohner, Beschäftigte und Gäste des Viertels zum Public Viewing während eines großen Fußball-Turniers. Im Restaurant Il Gondoliere in der Merton´s Passage (Lurgiallee 6-8) gab es für alle, die den zuvor im Quartier verteilten Flyer vorlegen…
29.08.2013

3. Real-Estate-Executive-Talk der Standortinitiative MertonViertel Frankfurt am Main

Am 27. August 2013 kamen erneut die Geschäftsführer der wichtigsten Maklerhäuser der Stadt im Restaurant Villa Merton mit Bürgermeister Olaf Cunitz zusammen, um über Entwicklungen und Chancen des lokalen Immobilienmarktes und des Mertonviertels zu sprechen. Bei einem hervorragenden Menü von 2-…
29.07.2013

Open-Air-Sommernachtskino im Mertonviertel

Am 21. August ab 19.30 Uhr lädt die Standortinitiative alle Anwohner, Beschäftigten und Interessierten zu einem Film-Event unter freiem Himmel ein. Auf dem Gelände Olof-Palme-Str. 31 wird "what a man" mit Matthias Schweighöfer und Sibel Kekilli gezeigt. Der Film spielt hauptsächlich in…

Seiten

Objekte im Mertonviertel